Allgemeines, News und Links


News
Unabhängig von den Tagebucheinträgen


Votet Ihr für unser Bildchen im Juni 2016?

Leider gibt es keinen Fotowettbewerb mehr


Immer am 1. eines Monats neu - derzeit in Pause -



Home
Archiv
Gästebuch
Unsere Banner
Unsere Flicken für Euch
Minibanner unserer Freunde
Wichtige Links

Tierschutz

Das Tierheim in Berlin
Die Katzenhilfe Hoyerswerda
Diese Katzen suchen dringend ein Heim
Alles rund um den Tierschutz
Happy Ends der Notkatzen
Patenschaften

Ich bin Katzenfreund

Das sind wir

Dosis Worte über uns
-Lilly
-Ashanti
-Nikky
Unsere Regenbogenkatzen
-Monty
-Montys Abschied
-Muffin
-Muffins Abschied
-Filou
--Filous Abschiedsseite
-Minko
-Toni
-Flori

Fotos und Fotogeschichten von uns

Unsere gesammelten Fotogalerien
Wir in allen Lebenslagen
Gesammelte Fotogeschichten
Einst und Jetzt
Ashanti lebt sich ein
Kratzbaumtraum
Aus Alt mach Neu
Wir bauen um
Unser neuer Teppich
Verpfoteltes Laminat
Wir pflanzen
Safari
Erlegt
Unser Grasgarten
Johannisbeerernte mit Lilly
Ashanti und das Sushi
Kratzbaumfitness mit Lilly
Yoga mit Muffin
Lets Dance mit Ashanti, Filou und Lilly
Spiel,Spass und Action
Lilly feels good
Im Rausch
Lillys Weihnachtsbäckerei 2006
Nachts im Schnee
Schneevergnuegen 2005
Schneeverwehungen Dezember 2005

Gesundheitstipps und unsere Erkrankungen

Die Katze von A-Z
Filou und sein Pilz
Filous Schnupfen
Filous Schilddrüsenerkrankung
Filous Lebertumor
Floris Krebserkrankung
Filous Zahnstein
Filous Kieferabzeß
Muffins Zähne
Floris Nierenerkrankung
Filous CNI
Muffins CNI
Nikkys CNI
Chronische Niereninsuffizienz (CNI) Allgemein
Schilddrüsenüberfunktion Allgemein
Naturheilmittel und mehr

Sicherheitstipps und unsere Ausstattung

Sicherheit rund um die Katz
Sicherheit en detail
Unsere Terasse en detail
Unsere Katzenklappe
Balkonvernetzungen
Innovationen
Unsere Ausstattung

Cat Art

Kreativ-Corner
Besonderes
Flash Show
Credits, Grafiklinks und Zertifikate

Awards, Schutzengel, Freundschaftsschenklis

Awards
Schutzengel und HP-Wächter
Freundschaftsschenklis
Freundeflicken

Aktionen im Web

Einladungen und Danke
Gruppenfotos von Parties
Mitbringsel und Dankesschenklis
Dankesflicken
Flicken von Euch
Geschenke
Pixelgeschenke
Aktionen
Besondere Aktionen unserer Freunde
Wir aktiv
Gartenverein Pfotenbuddler
Clubmitgliedschaften

Wettbewerbe


Wettbewerbe

Unsere Aktionen

Unsere Freundeskuscheldecke
In Gedenken an unsere Freunde
Ashantis Geburtstag 2017
Lillys Geburtstag 2017
Frauchens Geburtstag 2017
Nikkys Geburtstag 2016
Unsere HP-Jubiläen

Saisonales

Valentinstag 2016
Ostern 2016
Katzentag 2016
Welttiertag 2013
Halloween 2015
Weihnachten 2016
Neujahr 2017

Spiel und Spass

Gewinnflicken
Gewinne

Unsere Freunde

Mäuschen, Filous Emailfreundin
Joey, Lillys Verehrer
Ashanti und Rambos Liebesgeschichte
Lilly und ET´s Liebesgeschichte
MäuschenPaulchen,Jerez,Feli,Janosch und Gypsi
Blacky Seabear
Sammy Pelzmütze
Patenkatzen Fussel und Fips
Patenkatze Fipsi/Gypsi

Unsere realen Freunde

Frauchen bei Joey und Lexy 2005
Frauchen bei Joey und Lexy Dezember 2005
Chris und Cats

Geschichten

Miezel
Unser Findelkind Mietzi
Meine Güte
Begegnungen
Lilly und die Meise
Minko und das Hackfleisch
Floris Impfung
Toni und der Sommerregen

Poesie

Am Anfang war die Katze
Die 10 Bitten einer Katze an den Menschen
Gedanken einer Katze zur Verantwortung
Domestizierung oder Dosifizierung
Ich komm nach Haus...
Wenn acht kleine Katzentatzen
Ode an meine Katze
Ursi die Weihnachtskatze
Katzenweihnacht

Zitate rund um die Katz

Zitate rund um die Katz

Besinnliches und Trauer

Tierfriedhöfe, Trost und Regenbogenseiten
Die Regenbogenbrücke
Brief aus dem Regenbogenland
Nie wieder....
Leihe mir ein kleines Kätzchen
Weine nicht wenn du mich liebst
Wenn es soweit ist
Wenn Menschen sterben
Such mich nicht
Ich bin noch da
Getrennte Wege
Klagelied
Wählt Ihr die Tränen
Ein Jahr
Kleiner Schutzengel

Dosis Urlaube

Besuch bei Gaby und Christian Juni 2009
Tagesausflug zum Miniaturwunderland in Hamburg Juni 2008
Hawaii und mehr 2006 - Reisebericht und Fotos
Wien und Robbie Williams August 2006
Ägypten 2005
Erholung Toscana Therme 2004
Reisebericht Neuengland und Florida 2004 und Fotos
Hawaii, San Francisco und mehr 2002 - Reisebericht und Fotos
Hochzeit auf Hawaii 1999

Frauchens Hobbys

Fotos von Frauchen
TV-Serien
Musik
E-Maunz
Impressum/Disclaimer

Floris Nierenerkrankung

Floris Nierenerkrankung

Flori war von Beginn an etwas mäklig mit dem Fressen und erbrach recht häufig.
Unsere damalig Tierärztin empfand das Erbrechen noch im Normbereich und sah keine Veranlassung eine umfassende Untersuchung vorzunehmen, obwohl Flori einen seltsamen Mundgeruch und stumpfes Fell hatte.

Daraufhin wechselten wir den Tierarzt.
Dieser tippte nach einer augenscheinlichen Untersuchung (Augen, Ohren, Mund, Fell und abtasten) auf Nierenprobleme.
Die Blutuntersuchung bestätigte seine Vermutung. Floris Werte (Harnstoff und Kreatin) waren deutlich erhöht. Die Werte liegen mir nicht vor. 1995 war es noch nicht üblich die Werte dem Halter mitzugeben.

Der Tierarzt empfahl uns eine Therapie bestehend aus folgenden Medikamenten.

Fortadex
Voren Suspension oder Depot oder auch beides gemischt
Vitamin B-Komplex

Voren Suspension oder Depot: Ein Kortikoid/Steroid, das eine entzündungshemmende Wirkung auf die -meist als Begleiterscheinung- auftretende Entzündung im Nierengewebe.
Leider hat das Mittel auch eine katabole Wirkung. Sprich es verhindert im gewissen Maße den Neuaufbau von Zellen

darum gibt man gleichzeitig

Fortadex: Ein Anabolika kurbelt den Zellaufbau an

Vitamin B Komplex, da aufgrund der Nierenschwäche ein erhöhter Bedarf an Vitaminen, insbesondere B und E besteht.


Meine Flori hat die Spritzen im Abstand von rund 6 Wochen bekommen. Das wäre aber individuell von Katze zu Katze zu entscheiden.

Viele TÄ lehnen diese Behandlung aufgrund des o.g. gewissen Widerspruches ab. Bei uns hatte es Erfolg. Die Werte von Flori waren immer gut! Es gab keine Verschlechterung.

Der derzeitige Blutabnahme und der daraus resultierende Wert, geben erst Aufschluß über Nierenprobleme, wenn ca. 60-70% des Gewebes zerstört sind.


Um den passende Rhythmus für die Spritzen zu finden, wurde Flori am Anfang alle 2-3 Monate (ca. dreimal) Blut abgenommen.

Sie bekam die folgenden Jahre alle 6 Wochen ihre Spritzen. Alle Blutuntersuchungen ergaben später, dass die Werte im oberen Normbereich waren.

Da Flori das Beaphar Nierendiätfutter standhaft verweigerte, fütterten wir anfangs Technical (kaum in Deutschland erhältlich,) weiter.

Ca. ein Jahr nach der Diagnose fütterten wir dann fast ausschließlich Kattovit Low Protein Nass- Trockenfutter. Royal Canin (über den Tierarzt zu beziehen) war seinerzeit noch nicht im Angebot.

CNI (= Chronische Niereninsuffizienz) kommt bei Katzen, besonders im Alter, gar nicht so selten vor. Aber auch immer mehr junge Katzen sind betroffen.

Dazu gibt es auch noch das akute Nierenversagen, dass unter anderem durch Vergiftung oder eine nicht umgehend behandelte Blasenentzündung entstehen kann.

Das große Problem ist, dass, wenn das große Blutbild Abweichungen zeigt, das Nierengewebe (wenn es sich nicht um ein akutes Nierenversagen handelt) schon zu rund 70% zerstört ist.

Katzen sind Weltmeister im Verstecken von Schmerzen. Darum sollte man schnell zum Tierarzt gehen, wenn die Katze häufig erbricht, extrem viel trinkt, Futter verweigert, stumpfes Fell bekommt etc.und mit einem großen Blutbild und einer Kot- sowie Urinprobe die mögliche Ursache klären lassen. Je eher eine CNI entdeckt wird, desto besser sind die Chancen, dass die Katze sich erholt.

Mit Homöopathie kann man sehr gute Erfolge erzielen. Der Rat eines versierten Tierheilpraktikers und/oder Tierhomöopathen kann also, neben der schulmedizinischen Überwachung und Versorgung, durchaus sinnvoll sein.

Kompetente Hilfe bekommt man auch bei der Yahoo News Group für nierenkranke Katzen

http://de.groups.yahoo.com/group/nierenkranke_Katze/

Weiter Homepages die sich mit dem Thema CNI beschäftigen

Nierenkranke Katze

Tanyas Homepage

Nierenerkrankung, Ursachen gibt es viele

Noch ein paar Anmerkungen zum Thema CNI, die ich im Laufe der Zeit zusammengetragen habe.

Eine Nierendiät ist nicht zwangsläufig notwendig, denn da teilen sich im Moment die Meinungen der Fachleute. Man geht wohl immer häufiger dazu über, hochwertiges Futter zu geben, da Nierendiät ja proteinreduziert ist, die Katze als Carnivore aber auf Proteine angewiesen ist.
Vielleicht kann man, je nach Appetit der Katze, eine Mischung aus hochwertigem Futter und Nierendiätfutter finden.
Wichtig ist aber in jedem Fall den Phosphatwert zu reduzieren. Jedes "normale" Futter enthält in der Regel zuviel Phosphat für eine CNI-Katze. Hier sollte man den Einsatz von Phosphatbindern in Betracht ziehen.
Ich persönlich bevorzuge immer Nassfutter, einfach, weil Trockenfutter dem Körper noch mehr Flüssigkeit entzieht und die wenigsten Katzen genug trinken.

Oft sind CNI Katzen aber sehr mäklig, was das Futter angeht. Gerade neues Futter (Diätfutter) wird dann vehemment verweigert.
So muss getestet werden, welches Futter und welche Phosphatbinder (Renalzin, Ipaketine oder ein Binder auf Aluhydbasis) gegeben werden kann.

Homöopathische Mittel können die Nieren entlasten und unterstützen.
Wer allerdings glaubt, dass man mit Homöopathie nichts falsch machen kann irrt. Falsch Mittel können mehr Schaden als Nutzen anrichten.
Einen Tierhomöopathen oder Tierheilpraktiker zu kontaktieren wäre sicher eine gute Möglichkeit der CNI Katze zu helfen.
Einige Tierärzte haben auch schon eine homöopathische Zusatzausbildung.
Bewährt hat sich aber die Behandlung mit "SUC". Mehr dazu bei CNI-Allgemein